post

Bundesliga Vorschau – Deutsche Bundesliga 2018-19 Saisonvorschau, Wettvorhersage, Quoten, Free …

Image lizensiert von USA Today Sports Zum sechsten Mal in Folge wird Bayern München am 24. August 2018 den Titel verteidigen, da die Bundesliga-Saison 2018/19 beginnt. Die ultimative Runde 34 findet am 18. Mai 2019 statt. Die Bayern sind massive -600 Favoriten, um die Krone zu behalten und die Buchmacher sind ziemlich überzeugt, wer der Gewinner sein wird, setzen +550 auf Borussia Dortmund und +3300 Löhne auf RB Leipzig auf dem dritten Platz der Favoritenliste. Die Wettkämpfer erwarten ein atemberaubendes Rennen um die Top-Vier-Platzierung, die in die UEFA Champions League führt, da mindestens sieben Teams ein ernstes Angebot abgeben sollten, darunter Bayern München. Auf der anderen Seite der Tabelle werden zwei Mannschaften mit dem niedrigsten Rang in die deutsche 2. Bundesliga wechseln, während die sechzehnte Mannschaft einen Platz im Abstiegs-Playoff ergattern wird. In der Bundesliga-Saison 2018/19 warten viele spannende und spannende Märkte auf die Wettenden. Sehen wir uns daher das neueste Quoten-Update mit den wichtigen Transfer-News an. 2018-19 Deutsche Bundesliga Sieger Quoten Bayern München -600 Borussia Dortmund +550 RB Leipzig +3300 Schalke 04 +5000 Bayer Leverkusen +5000 Hoffenheim +10000 Borussia Mönchengladbach +20000 VfB Stuttgart +25000 Hertha Berlin +50000 Wolfsburg +50000 Hannover 96 +50000 FC Augsburg +50000 Werder Bremen +50000 Eintracht Frankfurt +50000 SC Freiburg +75000 Mainz +75000 Nürnberg +100000 Fortuna Düsseldorf +200000 Die Bayern sind auf der Suche nach dem siebten Mal in Folge und sehen für den Rest des Wettbewerbs erneut unschlagbar aus. Bayern München gewann sechs deutsche Meisterschaftstrophäen in Folge, weil die Qualität seiner Mannschaft so groß ist, dass die besten Spieler aus anderen Bundesliga-Mannschaften weiterhin gekauft werden. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sie von den Buchmachern als „600 Favoriten“ eingestuft werden. In diesem Sommer holten die Bayern den vielseitigen Mittelfeldspieler Leon Goretzka von Schalke 04 per Freistoß ab und brachten den talentierten Flügelspieler Serge Gnabry, der im vergangenen Jahr zehn Tore und sieben Vorlagen für Hoffenheim geschossen hatte, zurück. Der brasilianische Flügelspieler Douglas Costa ging an Juventus Turin und brachte 47,3 Millionen Dollar in die Allianz Arena. Laut dem Präsidenten von Bayern München, Uli Hoeneß, erwarten wir weitere Abgänge vom Klub. Die Experten spekulieren über Robert Lewandowskis Zukunft und verbinden den 29-Jährigen mit mehreren Schwergewichts-Clubs in Europa, aber einige einschlägige SportWetten legen die Quote auf Lewandowski auf, um in München zu bleiben. Der neue Cheftrainer Niko Kovac möchte einige neue Ideen umsetzen, unter anderem die Formation mit drei Männern auf der Rückseite, aber selbst einige Experimente sollten die Bayern nicht davon abhalten, einen weiteren Bundesliga-Titel zu gewinnen. Borussia Dortmund ist der zweitstärkste Favorit, der die Bundesliga 2018/19 mit einem Gehalt von +550 überholt, aber die Black and Yellows hatten einige turbulente Jahre hinter sich. In diesem Sommer haben sie Lucien Favre als neuen Trainer engagiert, und der ehemalige Trainer von Mönchengladbach und Nizza könnte eine interessante Lösung sein. Die Black and Yellows gaben 56,8 Millionen Dollar für den Abwehrspieler Abdou Diallo aus Mainz und den Mittelfeldspieler Thomas Delaney von Werder Bremen aus, während der talentierte Außenverteidiger Achraf Hakimi von Real Madrid ausgeliehen wurde. Auf der anderen Seite kam der erfahrene Innenverteidiger Sokratis zu Arsenal, der Stürmer Andriy Yarmolenko ging zu West Ham und der Flügelstürmer Andre Schurrle wurde auf Leihbasis nach Fulham geschickt. Für das ernsthafte Meisterschaftsangebot muss Dortmund den erstklassigen Stürmer kaufen, um Marco Reus, Mario Götze und Christian Pulisic zu unterstützen. Die Top-Vier-Platzierung wird eine Priorität für die Schwarz-Gelben sein, die auf -700 gesetzt werden, um den Platz in der Champions League zu sichern. Die Roten Bullen aus Leipzig werden als 3300 Favoriten auf den Titel gesetzt, und nach einer enttäuschenden Saison 2017/18 wollen sie unter den ersten vier Teams landen und die Quote von -138 erfüllen. Allerdings haben die Red Bulls ihre Schlüsselspielerin Naby Keita für 71,1 Millionen Dollar an Liverpool verkauft, und sie werden diesen riesigen Verlust irgendwie ausgleichen müssen. RB Leipzig hat in diesem Sommer 50 Millionen US-Dollar ausgegeben, um junge und talentierte Spieler zu gewinnen, darunter den 19-jährigen Stürmer Matheus Cunha von Sion, aber die Red Bulls sehen nicht wie ein gewichtiger Anwärter auf die Bundesliga aus. Die Wetter können Bayern München vom Markt ausschließen und RB Leipzig bei +500 holen, um die bestplatzierte Mannschaft zu sein, die wie eine anständige Wette klingt. Der letztjährige Zweitplatzierte Schalke 04 wird versuchen, auf hervorragende Abwehrleistungen aus der vergangenen Saison aufzubauen. Mit dem 27-jährigen senegalesischen Nationalspieler Salif Sane verstärken die Bergleute ihre Abwehr, der talentierte Mittelfeldspieler Suat Serdar kam aus Mainz, während der temperamentvolle Stürmer Mark Uth aus Hoffenheim per Freistoß in die Mannschaft kam. Leon Goretzka ist der einzige Schlüsselspieler, der den Verein in diesem Transferfenster verlassen hat, so dass die Miners in diesem Zeitraum etwas Lärm machen könnten. Sie sind als +5000 Außenseiter eingestellt, um die Bundesliga 2018-19 zu schlagen, aber Wetten auf die Top-Vier-Finish bei +110 sollte eine gute Option sein. Bayer Leverkusen ist auch bei +5000, um den Meisterschaftstrophäe zu gewinnen, und ihr endgültiges Ziel in dieser Saison ist es, die Champions League zu erreichen, die mit den Löhnen bei +110 ein großer Erfolg werden sollte. Leverkusen kaufte den 18-jährigen brasilianischen Flügelspieler Paulinho von Vasco da Gama in einem Deal mit 21,9 Millionen Dollar und behielt den talentierten Kern aus der vergangenen Saison, darunter Julian Brandt, Kai Havertz und Leon Bailey . Hoffenheim ist bei +10000 Chancen, den Titel zu gewinnen, während +300 Chancen auf den Top-Vier-Platzierungen wie eine schöne Wette erscheinen, da Hoffenheim 2017-18 an der dritten Tabellenposition endete. Obwohl Serge Gnabry und Mark Uth beide den Verein verlassen haben, brachte Hoffenheim einige interessante Spieler, darunter die Flügelstürmer Leonardo Bittencourt und Vincenzo Grifo. Der talentierte 31-jährige Manager Julian Nagelsmann wird die Mannschaft für ein weiteres Jahr führen, und sein Aufenthalt sollte ein großer Ansporn für alle in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena sein. Borussia Mönchengladbach ist ein 800er Außenseiter, der unter den ersten Vier ins Ziel kommt, und die Fohlen haben in diesem Sommer einige schöne Ergänzungen erhalten, wie der talentierte Stürmer Alassane Plea, der aus Nizza kam. Der VfB Stuttgart wird als +900 Ellenbogen die Champions-League-Qualifikation erreichen, während die Schwaben eine schwere Aufgabe haben werden, den Dienst von Benjamin Pavard zu behalten, denn der 22-jährige Außenverteidiger zieht viele große Fische an. 2018-19 Deutsche Bundesliga Top 4 Endquote Bayern München -50000 Borussia Dortmund -700 RB Leipzig -138 Bayer Leverkusen +110 Schalke 04 +110 Hoffenheim +300 Borussia Mönchengladbach +800 VfB Stuttgart +900 Werder Bremen +2000 FC Augsburg +2000 Eintracht Frankfurt +2000 Wolfsburg +2000 Hertha Berlin +2500 Hannover 96 +3300 SC Freiburg +4000 Mainz +5000 Nürnberg +8000 Fortuna Düsseldorf +15000 Der Kampf gegen den Abstieg verspricht in dieser Saison einige bewegende Momente, während die Buchmacher den Newcomer Fortuna Düsseldorf mit -125 favorisieren und Nürnberg bei +110, um nur ein Jahr in der deutschen Bundesliga zu spielen. Mainz kämpfte während der letzten Saison, so dass 250 Löhne ziemlich verlockend aussehen, besonders weil die 05er einige Schlüsselspieler verkauften. Hannover 96 und SC Freiburg sind beide bei +300, um die Bundesliga am Ende der Saison 2018/19 zu verlassen, und diese beiden Mannschaften sollten wirklich hart spielen, wenn sie in der höchsten Liga bleiben wollen. Der FC Augsburg, Eintracht Frankfurt, Wolfsburg und Werder Bremen müssen bei +700 absteigen, aber diese vier Mannschaften werden versuchen, den Kampf ums Überleben zu vermeiden und möglicherweise in die Europa League einzutreten. Das Gleiche gilt für Hertha BSC, denn der zweimalige Bundesliga-Meister liegt bei +600, um in die zweite Liga zu gelangen, während Hertha +2500 Chancen hat, unter den ersten vier Mannschaften zu landen. 2018-19 Deutsche Bundesliga Relegation Quote Fortuna Düsseldorf -125 Nürnberg +110 Mainz +250 Hannover 96 +300 SC Freiburg +300 Hertha BSC +600 Eintracht Frankfurt +700 FC Augsburg +700 Wolfsburg +700 Werder Bremen +700 Borussia Mönchengladbach +1600 VfB Stuttgart +1600 Hoffenheim +3300 Bayer Leverkusen +10000 RB Leipzig +10000 Schalke 04 +10000 Borussia Dortmund +50000 Bayern München +250000 Top-Tipps Sieger: Bayern München Top Vier: Bayern München, Borussia Dortmund, Schalke 04 und Bayer Leverkusen Relegation: Fortuna Düsseldorf und Mainz Der Admiral Du willst, dass dir jemand zeigt, wie man etwas Geld verdient, dann rede mit mir, ich bin dein Mann. Leute, ich mache das seit … für immer, also ja, ich weiß ein oder zwei Dinge darüber, wie man den Spread besiegt und deine Taschen mit den Summen beladen bekommt. Basketball, Fußball, Fußball, Hockey, Sie nennen es, und ich finde die beste Wahl für Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.