post

Bundesliga Vorschau – USA-Paraguay Vorschau: Die Youngster sind bereit zu gehen

Das dritte Spiel in einen neuen Zyklus für die US-Nationalmannschaft bringt ihren bisher wichtigsten Test. Interimstrainer Dave Sarachan hat versucht, die Erwartungen herunterzuspielen, aber das Spiel am Dienstag gegen Paraguay wird für seine jungen Spieler eine große Chance sein, zu zeigen, was möglich ist. Wie im letzten November, als Portugal und im Januar gegen Bosnien und Herzegowina gespielt wurde, spielen die USA im März-FIFA-Fenster nur ein Spiel. Das hat die Intensität im Camp erhöht, da nur maximal 17 der 23 Spieler ein Spiel bekommen. Die Veteranen Jozy Altidore und Michael Bradley werden wahrscheinlich erst in der Drei-Spiele-Serie zurückkehren, die Ende Mai beginnt. Christian Pulisic ist zurück in Deutschland und Weston McKennie, der andere junge Amerikaner, der in der Bundesliga spielt, ist im Camp, aber fraglich für das Spiel mit einer Verletzung von Schalke 04. Acht Spieler in Cary haben keine Kappen und noch vier, darunter McKennie , habe nur einen. „Sie kommen mit dem, was ich sagen würde, ist eine saubere Weste in ihren Köpfen“, sagt Sarah. „Sie wollen beeindrucken, also drängen sie jeden Tag aufs Training.“ Vier Spieler – Außenverteidiger DeAndre Yedlin und Jorge Villafana, Mittelfeldspieler Darlington Nagbe und Stürmer Bobby Wood – waren automatisch im Qualifying und gaben den USA reichlich Eric Lichaj ist der älteste Staatsmann in Bezug auf die Langlebigkeit, nachdem er beim Gold Cup 2011 für die USA gespielt hat, aber danach gibt es nicht viel Erfahrung, nicht dass Sarachan nicht genug Auswahlmöglichkeiten hat, besonders im Zentrum Mittelfeld. „Verjüngungsprozess.“ Tyler Adams ist der einzige Spieler im Camp, der die ersten beiden Partien von Sarah begann, und er war maßgeblich am Auflaufen der New York Red Bulls in die Concacaf Champions League beteiligt, Wil Trapp war Kapitän der USA gegen Bosnien und Herzegowina Teams hatten Spiele am Wochenende, aber sie sind mit der Nationalmannschaft aus einem Grund. Sie sind ziemlich automatische Wahlen. Auch in der Mitte sind Cristian Roldan und Marky Delgado, zwei junge Produkte von Südkalifornien, die zu den meisten waren In den letzten zwei Saisons hat er konstant gute Leistungen in der MLS, aber auch in der Mitte kann Nagbe starten, aber er wird wahrscheinlich wie in den meisten WM-Qualifikationsspielen spielen, während Kenny Saief, der eine Kappe hat, auf den Flügeln steht und Kekte Manneh und Timothy Weah ohne Kappe. Adams sagt, es gibt eine Menge guter Mittelfeldspieler, die wichtige Minuten in der MLS bekommen. Der nächste Schritt wird das in der Nationalmannschaft wiederholen. „Es stinkt, nicht zu viele Pflichtspiele zu haben in naher Zukunft kommen „, sagte Adams. „Aber gleichzeitig müssen wir diese Spiele ernst nehmen, weil wir wissen, dass sie wichtige Spiele sind, um den Verjüngungsprozess zu beginnen, um diesen jungen Spielern Minuten und Spiele zu verschaffen.“ „Dünne Ränder.“ Von den acht ungeschlagenen Spielern hat Weah, der Sohn des ehemaligen Ballon d'Or-Siegers und derzeitigen liberianischen Präsidenten George Weah, die meiste Aufmerksamkeit erhalten. In den Ligen USA, Liberia, Jamaika und Frankreich darf Weah einen Blick riskieren – auch wenn das Freundschaftsspiel ihn nicht in den Schatten stellt – obwohl er nicht der einzige Neuling ist, der spielen könnte. „Niemand ist hier, der nicht hier sein sollte“, sagte Sarachan. „Ich denke, dass sie alle hierher gehören, sie haben sich diese Woche einen guten Namen gemacht. Es wird eine kleine Herausforderung sein, die erste XI herauszubringen, weil ich die Grenzen zwischen dem, was ich als ganz oben ansehen würde, denke ganz unten sind sie sehr dünn. Sie haben alle einen guten Eindruck gemacht, ein Paar, das mich vielleicht überrascht hat, dass ich nicht wirklich so gut wusste, dass es ziemlich gut darin hängt. “ Ein paar der Namen, die er erwähnte, nachdem er gesagt hatte, er hasse es, jemanden auszumustern: Antonee Robinson, Andrija Novakovich und Erik Palmer-Brown. US Roster: GOALKEEPERS (3): Alex Bono (FC Toronto, 0/0), Bill Hamid (Midtjylland / DEN; 5/0), Zack Steffen (Columbus Crew 1/0) .DEFENDER (8): Cameron Carter-Vickers (Ipswich Town / GER; 1/0), Eric Lichaj (Nottingham Forest / GER; 14/1), Matt Miazga (Vitesse / NED; 4/1), Shaq Moore (Levante / ESP; 0/0), Erik Palmer -Brown (Kortrijk / BEL; 0/0), Antonee Robinson (Bolton Wanderers / GER; 0/0), Jorge Villafana (Santos Laguna / MEX; 15/0), DeAndre Yedlin (Newcastle United / GER; 49/0) .MIDFELDER (9): Tyler Adams (NY Rote Bullen; 2/0), Marky Delgado (FC Toronto; 0/0), Kekuta Manneh (Pachuca / MEX; 0/0), Weston McKennie (Schalke 04 / GER; 1 / 1), Darlington Nagbe (Atlanta United; 24/1), Cristian Roldan (Seattle Sounders; 2/0), Kenny Saief (Anderlecht / BEL; 1/0), Wil Trapp (Columbus Crew; 3/0), Tim Weah (Paris SG / FRA; 0/0) .VORWÄRTS (3): Andrija Novakovich (Telstar / NED; 0/0), Rubio Rubin (Tijuana / MEX; 4/0), Bobby Wood (Hamburg / GER; 36 / 10) .In Klammern sind Caps und Ziele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.