post

Europameisterschaft 2020: 2020 OL informiert über das neueste Angebot von Pac-12

Noah Nelson hatte eine große Frühjahrsbeurteilung und hat nun vor, diesen Sommer in seiner Junior-Saison zu beginnen.

Die Klasse der Offensive Tackle 2020 von Gilbert (Ariz.) Williams Field hat kürzlich sein viertes Pac-12-Stipendienangebot von UCLA nach dem Zelten mit den Bruins abgeholt und 247Sports gesagt, dass es ein großes bei seiner Rekrutierung ist.

„Es ist eine Schule, die näher zu Hause ist, also wäre es cool, wenn meine Leute herauskommen, um mir zuzusehen, wie ich jede Woche spiele“, sagte Nelson. „Mir hat das kühlere Wetter natürlich sehr gut gefallen und es ist eine wirklich schöne Stadt, die nahe am Strand liegt. Ich mag die Geschichte an der UCLA, gehe einfach durch ihr Leichtathletikmuseum und sehe die Exzellenz, die dort passiert ist.

„Ich weiß, dass sie ein ziemlich starkes Psychologie-Programm haben, weil meine Schwester ein Praktikum dort draußen hatte. Sie hat es sehr gemocht.“

Die 6-Fuß-7, 295-Pfund-Aussicht zeigte einige schöne Oberseite als College-Student im letzten Jahr beim linken Tackle. Er hat einen guten Motor, läuft durch die Pfeife und ist im Laufspiel mehr als fähig, bewegt den Stapel und bricht auf das zweite Level ab, um mehr Verteidiger zu holen. Nelson sagte, dass er gerne UCLA Offensive Line Coach Justin Frye traf .

„Ich habe mit Trainer Frye zusammengearbeitet und er hat mir eine Menge wirklich guter Techniken beigebracht, die ich in der kommenden Saison nutzen kann“, sagte Nelson. „Trainer Frye sagte mir, dass er mir weiterhin folgen und mich rekrutieren würde. Er sagte, dass ich ein Typ sein werde, auf den er sich konzentriert, also war das gut zu hören.

„Das Angebot bedeutet definitiv viel, und es ist so früh, dass die Trainer glauben und mich für einen möglichen Spieler halten. Aber es ist sehr früh für mich und ich plane, mich nur darauf zu konzentrieren, dass mein Team zu meinem Junior wird.“ Jahr.“

Während Louisiana-Lafayette und Memphis sich früh der Jagd anschlossen, sind Arizona, Arizona State und Washington die anderen Pac-12-Angebote für den athletischen Lineman. Nelson sagte, dass er beabsichtigt, zwei dieser Bewerber in der Saison im kommenden Herbst in Aktion zu sehen.

„Ich bin mir bei anderen Besuchen noch nicht sicher, aber ich weiß, dass ich diesen Sommer gerne noch mehr kalifornische Schulen besuchen würde, da es relativ nahe bei uns liegt“, sagte Nelson. „Washington war ein weiteres großes Angebot für mich, und ich fühle mich wirklich geehrt, das zu haben. Ich freue mich darauf, für ihr Spiel gegen ASU im September aufzuspringen und Dinge zu überprüfen, während ich dort oben bin. Ich möchte Dinge sehen die Stände. „

Nelson ist die Nr. 325 der Nation Gesamtaussichten, Nr. 36 unter den offensiven Tackles und Nr. 12 im Bundesstaat Arizona für die 2020-Klasse, nach den frühen 247Sports-Rankings.