post

Europameisterschaft 2020: Goretzka: Deutschlands wertvollste Zukunftsinvestition

Von Oliver Trust

Berlin (ots / PRNewswire) – Der 23-jährige Leon Goretzka war einer der größten Probleme von Joachim Löw bei der WM 2018. Die meiste Zeit saß der Mittelfeldspieler auf der Bank, während Mesut Özil und Sami Khedira versuchten, das Mittelfeld zu führen. Der Confed-Cup-Sieger von 2017 trat nur auf dem Spielfeld für das Spiel gegen Südkorea auf.

Jetzt haben sich die Zeiten für Goretzka geändert. Der Youngster, der immer am Rande der Startelf stand, hat sich zu einer der Schlüsselfiguren in Löws Versuch entwickelt, den sich abmühenden deutschen Fußball neu zu starten.

Özil hat sich aus der Nationalmannschaft zurückgezogen und Khedira scheint seinen Höhepunkt überschritten zu haben und wurde nicht ausgewählt. Grund genug, auf neue Gesichter zu setzen.

Goretzkas wirksamste Waffe ist seine Flexibilität. Er sagt, dass er seine Qualität sofort beweisen wird, wenn der „alte“ Weltmeister von 2014 am Donnerstagabend in Munch in der neu gegründeten Nations League dem neuen Frankreich gegenübersteht.

Die Begegnung gegen Frankreich ist nicht nur für Löw entscheidend, der für seinen Job, sondern auch für Goretzka um seinen Job kämpfen soll.

Während der letzten Monate war Goretzka einer der meistgesuchten Mittelfeldspieler in Europa. Mehrere der großen Geschütze im europäischen Klubfußball waren daran interessiert, ihn zu kaufen. Goretzka hat sich dem Deutschen Meister Bayern München 2018 angeschlossen und einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum Spitzenspieler gemacht.

Die Bayern haben aus gutem Grund in Goretzka investiert. Der frühere Mittelfeldspieler von Schalke 04 wollte seinem Mittelfeld nichts mehr anhaben und schien die Anforderungen des Klubs an Beständigkeit und Robustheit zu erfüllen. Die ersten beiden Spiele der Bundesliga-Saison 2018/2019 zeigten, dass Goretzka bereits in das Spiel der Bayern integriert ist.

Bayern-Trainer Niko Kovac ist überzeugt, dass sein Neuling in München eine wichtige Rolle spielen und weiter nach vorne kommen wird. Im Gegensatz zu Leroy Sane, der nur ein Jahr jünger ist und Mitglied der starken Mannschaft von Manchester City ist, scheint Goretzka erwachsener zu sein.

Real Madrids Mittelfeldspieler und Deutschlands Geheimführer Toni Kroos haben kürzlich zugegeben, dass Goretzka trotz seines jungen Alters keinen Rat braucht, während Sane immer noch viel Hilfe braucht, um seinen Weg zu finden.

Als er noch auf Schalke war, musste Goretzka um die Akzeptanz kämpfen, nun ist der Status des Youngsters neben Niklas Suele und Joshua Kimmich als Mitglied der neuen Generation des FC Bayern München gewachsen.

Schnell hat Goretzka nicht nur in der Mannschaft, sondern auch in der deutschen Nationalmannschaft einen festen Platz gefunden. Gegen Frankreich wird er neben dem Mittelfeldspieler von Manchester City, Ilkay Guendogan, erwartet.

Es ist keine große Überraschung, dass Goretzka eine wichtige Rolle in Loews Plänen spielt, das Team zu einer erfolgreichen Europameisterschaft 2020 zu führen und die schlechten Leistungen bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Russland auszugleichen.

Löw will den taktischen Ansatz Deutschlands ändern. Es wird um ein solides Mittelfeld gehen, das dem Team hilft, den Rücken zu kontrollieren und schnelle Gegenangriffe einzuleiten. Goretzka ist für beide Facetten genau der richtige Mann, denn er ist ein hart umkämpfter Mann in der Mann-gegen-Mann-Situation und hat in der Zukunft wertvolle Fähigkeiten entwickelt.

Goretzka, davon sind die Experten überzeugt, wird in der aktuellen Krise eines der größten Trümpfe von Loew sein, denn er hat auch Top-Torqualitäten.

„Wir werden uns in den Boden rennen“, versprach Goretzka vor dem entscheidenden Kampf gegen Frankreich. „Wir wollen beweisen, dass wir immer noch eine Weltklasse-Seite sind.“

Es scheint, dass Goretzka bereit ist, in seinem neuen Job gut zu sein.