Europameisterschaft 2020: Unterliga-Klubs sind unglücklich wegen der Winterpause und treffen FA-Cup-Wiederholungen

Es wird erwartet, dass Clubbesitzer und Führungskräfte der Unterliga Bedenken äußern werden, dass die Wiederholungen im FA-Cup gestrichen werden, um eine Winterpause in der Premier League zu schaffen .

Es wird davon ausgegangen, dass eine Winterpause einen Schritt näher ist, nachdem FA, Premier League und Football League eine vorläufige Vereinbarung getroffen haben, die fünfte Runde des FA Cups in der Wochenmitte der Saison 2019-20 zu spielen. Der Deal würde Spitzenspielern die ersten beiden Februarwochen ermöglichen, in der Hoffnung, dass sie Englands Chancen in der Euro 2020- Qualifikation, wenn sie sich qualifizieren, und große Turniere in der Zukunft verbessern werden.

Darryl Eales, der scheidende Vorsitzende der League One-Mannschaft von Oxford United, sagte, dass es für die gesamte Konkurrenz enttäuschend sein würde und schlug vor, die Erlöse aus der fünften Runde gleichmäßig zu verteilen.

„Ich denke, dass es aus der Gesamtperspektive des FA Cups eine Schande ist, aber im Allgemeinen ist es für Klubs der unteren Liga ein großer Gewinn, wenn man die fünfte Runde erreicht“, sagte er. „Vielleicht könnte eine mögliche kompensatorische Anpassung das Preisgeld zwischen Gewinner und Verlierer gleichermaßen teilen.“

Eine Winterpause einzulegen, würde bedeuten, die langjährige FA Cup Tradition der Wochenendspiele zu brechen, damit alle Premier League Klubs und ihre Spieler mindestens 13 Tage ohne Spiel bleiben können, wobei sich die Top-Spiele über zwei Wochenenden verteilen.

Die Europa-2020-Europameisterschaft wird am Ende der ersten Saison mit Winterpause in 12 Städten des Kontinents ausgetragen. Die Prämisse hinter der Idee ist, dass England den größten Vorteil von Heimvorteil unter den teilnehmenden Ländern haben würde.

England hat den Vorteil, dass Wembley für sieben Spiele ausgewählt wurde, darunter das Halbfinale und das Finale. Wenn sie ins Finale kommen, könnte England sechs von sieben Spielen in Wembley spielen.

Die EFL nahm an den Verhandlungen teil, aber die Winterpause galt nicht für die Meisterschaft, die erste und zweite Liga. Der 46-Spiele-Zeitplan für jede Abteilung bedeutet, dass es weniger Flexibilität gibt.

Die EFL hat deutlich gemacht, dass das Halbfinale des Carabao Cups, seiner Top-Konkurrenz, weiterhin über zwei Partien ausgetragen werden soll. „Es gibt keine Pläne, es aus einem Zwei-Bein-Halbfinale zu verschieben“, sagte Shaun Harvey, der Geschäftsführer der EFL.

Die Gespräche konzentrieren sich auf die Verschrottung von FA-Cup-Wiederholungen in der fünften Runde, obwohl es auch Bedenken gibt, dass Replays in früheren Runden ebenfalls abgeschafft werden könnten.

Paul Tisdale, der Manager von League Two Exeter, sagte, die Abschaffung der Wiederholungen in der dritten und vierten Runde wäre katastrophal für Vereine der unteren Liga. „Ich sehe beide Seiten des Zauns mit der fünften Runde“, sagte er. „Ich sehe vom oberen Ende aus, dass sie denken, dass es zu viele Spiele gibt, aber es wäre sicherlich zu Lasten der unteren Ligaklubs, besonders wenn Replays in Runde drei und vier verschrottet würden – das wäre ein sehr trauriger Tag.

„Es ist wirklich einmal alle 10 Jahre, dass dein Club das hat und es einen Unterschied macht. Wir haben 2016 in einer Wiederholung gegen Liverpool gespielt und in dieser Partie genug Geld verdient, um Kunstrasen für unsere Akademie zu bezahlen. Es hat uns erlaubt, die größte Verbesserung in unseren Einrichtungen in 10 Jahren dank eines Spiels zu haben, so dass es wirklich unglücklich wäre, wenn wir Replays komplett verlieren würden. „

Die endgültige Entscheidung über eine Winterpause liegt beim FA, aber es versteht sich, dass die Premier League grundsätzlich mit der Idee einer Winterpause einverstanden ist. Es würde Englands Top-Liga mit anderen führenden Ligen in ganz Europa in Einklang bringen. Die schottische Premier League wird im Januar in den ersten drei Wochen geschlossen, und auch die französische Ligue 1, die deutsche Bundesliga, die italienische Serie A und die spanische La Liga haben Winterpausen.